Erstmals fand das KlezMORE Festival 2004 statt und hat in den Jahren seither unter der Leitung von Friedl Preisl sein Profil ständig weiter entwickelt. Als ein Festival, das sich im Kern mit einer speziellen jüdisch verwurzelten Spielart von Musik und deren weiterführenden Aspekten zwischen Traditionspflege und Innovation beschäftigt. Mit seinen vielfältigen, inhaltlich korrespondierenden Mitteln – Konzerte, Lesungen, Vorträge, Diskussionen, Filme, … – schafft das KlezMORE Grundlagen für vielfältige Dialoge, im Sinne eines offenen, respektvollen Umgangs und Austauschs der Menschen in einer blühenden multikulturellen Metropole des 21. Jahrhunderts. Mit angestoßen und gefördert durch das KlezMORE Festival hat sich in Wien und österreichweit eine dynamische world music Szene etabliert, die nicht zuletzt auf Klezmer als selbstverständlichen Bestandteil ihres stilistischen Grund-Vokabulars zugreift.

15. KlezMORE Festival Vienna 2018 vom 10. November 2018 bis 25. November 2018

Wenn am Samstag, den 10. November 2018 die 15. Ausgabe des KlezMORE Festivals ihren Anfang nimmt, wird das, nicht nur wegen des Jubiläums, eine im Wortsinn runde Angelegenheit. Bedeutet dies doch, dass sich dieses Kulturfest im Sinne der vielfältigen programmatischen und künstlerischen Auseinandersetzung mit einer in ihren Ausgangspunkten jüdischen Kultur nachhaltig verankert hat, sowohl im immer reicher gefüllten Kulturkalender der Stadt Wien, als auch im Bewusstsein weltoffener und kulturaffiner Wiener_innen und Besucher_innen dieser Stadt.

weiter ...